Veranstaltungen

Last Refresh time unexpectedly not available
Februar 2017
Do, 16. Februar
9:00
-9:45
MA Vortrag von Timur Akynow
Ort: C6 Besprechungsraum
Hallo,

Timur Akynow hält am Donnerstag seinen MA-Abschlussvortrag zum Thema „Analyse und Evaluierung eines LTE Softwaretools mit Implementierung zusätzlicher Codeblöcke“

Wenn Ihr den Vortrag nicht verpassen wollt, müsst Ihr zu uns in die C6 kommen.

Viele Grüße

Markus
Do, 16. Februar
9:45
-10:30
MA Vortrag Andriy Kundikov
Ort: C6 Besprechungsraum
Hallo,

Andriy Kundikov hält am Donnerstag seinen MA Abschlussvortrag zum Thema „Theoretische und simulative Leistungsuntersuchung des LTE Mobilfunkstandards im Bezug auf Broadcast/Multicast Services“

Der MA Vortrag findet in der C6 statt.

Über Zuhörer würden wir uns freuen.

Viele Grüße

Markus


Mo, 20. Februar
10:00
-11:00
MA Vortrag Maximilian Wolf
Ort: LTE kleiner Seminarraum
Hallo,

Maximilian Wolf wird am Montag seinen MA-Abschlussvortrag zum Thema „Entwicklung und Design eines Antennenarrays für ein hochauflösendes Automobilradar zum Schutz von schwachen Verkehrsteilnehmern“ halten. Er hat diese Arbeit extern bei Bosch in Leonberg angefertigt.

Wir würden uns über viele Zuhörer freuen.


Di, 21. Februar
8:00
-9:00
BA-Vortrag Rahel Böttcher
Ort: LTE Kleiner Seminarraum
Hallo zusammen,

nächsten Dienstag wird Rahel Böttcher den Abschlussvortrag ihrer Bachelorarbeit präsentieren.

Thema: „Entwurf und Implementierung eines universellen Kommunikationsmodells im Schienenverkehr“

Auf Grundlage des genormten Train Communication Network (TCN) existieren bereits zahlreiche Bussystemkonfigurationen, welche die Kommunikation verschiedener Steuergeräte in einem Personenzug gewährleisten. Des Weiteren zeichnet sich in der Bahnbranche ein Trend in Richtung industrieller Bussysteme ab, um das wachsende Datenaufkommen zu verarbeiten.

Ziel der Arbeit war es den State of the Art der internen Zugkommunikation zu erfassen und Innovationen zu identifizieren. Nach einer technischen Analyse der verschiedenen Kommunikationskonzepte wurde eine Bewertung bezüglich ausgewählter Kriterien durchgeführt und ein universelles Kommunikationsmodell entworfen. Dies wurde in Matlab realisiert.

Über zahlreiche Zuhörer würden wir uns freuen.

Viele Grüße,
Johann

Neuigkeiten